Günstiger Tanken: Abends billiger als morgens, Auslandspreise im Blick

Die Spritpreise an den Tankstellen sinken laut einer ADAC-Umfrage leicht. Wer an der Zapfsäule sparen will, sollte nicht morgens, sondern abends tanken. Weitere Tipps gibt es hier.

Die Rohölpreise sind im Mai leicht gesunken, und der ADAC hat daraufhin etwas günstigere Spritpreise registriert. Der Verein hat die Preisbewegungen an über 14.000 Tankstellen bundesweit untersucht und festgestellt, dass die Tageszeit entscheidend für die Höhe des Preises ist.

Kurz nach 7 Uhr erreichen die Spritpreise ihr Tageshoch, am günstigsten ist es hingegen kurz vor 20 Uhr. Der Literpreis für Benzin unterscheidet sich am selben Tag um durchschnittlich 6,4 Cent, beim Diesel sind es sogar 7,3 Cent. Bei einer 50-Liter-Tankfüllung ergibt sich so eine Ersparnis von bis zu 3,65 Euro.

Abends tanken statt morgens

Der Spritpreis steigt im Tagesverlauf etwa achtmal an, häufiger als im Mai 2023. Abends tanken ist grundsätzlich günstiger als morgens. Die durchschnittliche Preisdifferenz lag im Mai 2023 bei 8,9 Cent für Diesel und 8,1 Cent für Super E10. Der ADAC empfiehlt daher, abends zu tanken, Tankstellenpreise per App zu vergleichen und Autobahntankstellen zu meiden.

Wie ist das mit E-Autos?

Für E-Autos gilt Ähnliches: Wer zwischen 20 Uhr abends und 6 Uhr morgens an einer Ladestation lädt, kann mit den Nachttarifen der Anbieter sparen. Am größten ist die Ersparnis, wenn das Auto daheim zum Niedertarif geladen wird. Laut Verivox kann ein E-Auto, das jährlich 3.000 kWh Strom verbraucht und zu 80 Prozent nachts und daheim geladen wird, etwa 120 Euro im Vergleich zum Tagestarif sparen.

Wo ist Tanken im Ausland billiger?

Wer in Grenznähe wohnt oder in den Urlaub fährt, sollte auch die Tankpreise im Ausland im Blick haben. In Tschechien ist Diesel im Schnitt 13 Cent günstiger als in Deutschland, ähnlich in Polen. In Österreich kostet Benzin 22 Cent weniger als in Bayern, in Slowenien 30 Cent und in Kroatien 26 Cent. In der Schweiz, Italien, Frankreich und den Benelux-Staaten ist Tanken dagegen teurer.

Leave A Comment