Apple integriert umfassende KI-Funktionen in seine Geräte

Apple plant, in großem Stil neue KI-Funktionen auf das iPhone und andere Geräte zu bringen. Auf der Entwicklerkonferenz WWDC kündigte das Unternehmen an, dass die Software auf individuelle Bedürfnisse zugeschnitten sein und zugleich den größtmöglichen Datenschutz bieten soll. Diese neuen Funktionen sind tief in die Betriebssysteme für iPhone, Mac und iPad eingebettet worden, betonte Software-Chef Craig Federighi.

Neben den hauseigenen KI-Modellen können Nutzer, wenn sie es wünschen, auch auf den Chatbot ChatGPT der Firma OpenAI zugreifen. Darüber hinaus stellte Apple neue KI-basierte Features vor, die den Alltag der Nutzer erleichtern sollen. Dazu gehören intelligente Assistenten, die kontextabhängige Vorschläge machen, verbesserte Sprachsteuerung und erweiterte Bildbearbeitungsmöglichkeiten. Apple betonte zudem, dass sämtliche KI-Prozesse lokal auf den Geräten ablaufen, um die Privatsphäre der Nutzer zu schützen und die Datensicherheit zu gewährleisten.

Leave A Comment