Verfassungsschutz warnt vor steigender Gefahr durch islamistischen Terror in Deutschland

Die Bedrohung durch islamistischen Terror ist in Deutschland nach Einschätzung des Verfassungsschutzes zurzeit deutlich höher als in den vergangenen Jahren. Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Thomas Haldenwang, sagte, die Sicherheitsbehörden bearbeiteten vermehrt entsprechende Hinweise. Das gestiegene Anschlagsrisiko habe verschiedene Gründe. Unter anderem habe der israelische Militäreinsatz gegen die islamistische Hamas im Gazastreifen Radikalisierungsspiralen in Gang gesetzt. Darüber hinaus tragen die anhaltenden Konflikte im Nahen Osten und die zunehmende Vernetzung extremistischer Gruppen über das Internet zur erhöhten Bedrohungslage bei. Auch die Rückkehr von Kämpfern aus ehemaligen Konfliktgebieten und die Rekrutierung neuer Anhänger stellen eine ernstzunehmende Gefahr dar. Die Behörden betonen die Notwendigkeit erhöhter Wachsamkeit und Zusammenarbeit, um potenzielle Anschläge frühzeitig zu erkennen und zu verhindern.

Leave A Comment